organic residues to advanced nutrients.

Unsere Lösungen zur Nutzbarmachung bisher verlorener Nährstoffe schonen die Umwelt und wertvolle Rohstoffressourcen und mit unseren nachhaltigen Hochleistungsdüngeprodukten stehen wir für effiziente Landwirtschaft.


  • Entsorgungslösung

Nachhaltige Stoffkreisläufe

Das jährliche Aufkommen an organischen Abfällen in Deutschland liegt bei rd. 90 Mio. t organischer Trockensubstanz. Zwei Drittel davon stammen aus der Land-/Forstwirtschaft, ein Drittel kommt aus den Bereichen produzierendes Gewerbe und Hausmüll. Die Vielfalt der organischen Abfälle hinsichtlich Zusammensetzung und Schadstoffbelastung eröffnet teilweise sehr unterschiedliche Verwertungswege, von der Kompostierung, der Verwendung als Futtermittel, über die thermische Verwertung in Kraftwerken, der Gewinnung und Verwertung von Biogas bis hin zur Mitverbrennung in Müllverbrennungsanlagen.

AbonoCARE steht Ihnen mit umfassenden Leistungen zur Seite und entwickelt auch individuelle Lösungen, abgestimmt auf Ihre Anforderungen und Rahmenbedingungen. So bieten wir beispielsweise:

  • Erstellung von ganzheitlichen Konzepten zur ordnungsgemäßen Verwertung
  • Unterstützung bei Genehmigungsverfahren und beim Behördenmanagement
  • Erstellung von Logistikkonzepten
  • Erstellung der erforderlichen Entsorgungsnachweise
  • Organisation und Terminierung der Abfuhr, Entwässerung und Konditionierung

Ein Beispiel aus unserem Arbeitsfeld ist die Klärschlammverwertung. Klärschlamm entsteht bei der Abwasserreinigung und ist eine vielseitig verwendbare Ressourcenquelle. So machen insbesondere Phosphor, aber auch andere Nährstoffe und organische Substanzen diesen Wertstoff so überaus interessant. Zudem besitzt Klärschlamm einen Energiegehalt, der in getrockneter Form dem von Braunkohle entspricht. Wir als Technologieführer schaffen nachhaltige Kreisläufe durch regionale bodenbezogene Verwertung, die thermische Energieerzeugung und das Recycling von Phosphor.

Ihr Ansprechpartner

Matthias Hoger
Telefon +49 (0) 34205 / 738 - 19
Mobil +49 (0) 163 / 738 00 11
m.hoger@lav-markranstaedt.de